Wie Modeboutiquen Kunden zum Kaufen verleiten

Da der Fokus in einer Modeboutique im Gegensatz zum Eigenheim nicht auf die persönlichen Wünsche und Vorstellungen, sondern auf Verkaufsstrategien gesetzt wird, ist es umso wichtiger, dass man seine Einrichtung zielorientiert plant. Der Kunde soll, wenn er den Raum der Modeboutique betritt, das Gefühl haben, dass er am richtigen Ort angelangt ist. Mittels der passenden Einrichtung lässt sich hierbei viel erreichen.

Da eine schlichte Gestaltung häufig Langeweile ausstrahlt, ist es ebenso wichtig, dass man in einer Modeboutique auf Eye-Catcher setzt. Auch Mode ist vielfältig und immer öfter auch ein wenig extravagant. Genau dieses Sinnbild sollte auch der Raum verkörpern, in dem sie präsentiert wird. Ideal dafür, um Highlights in einer Boutique zu setzen sind Wandtattoos. Dabei sollte man aber nicht jede Wand mit Wandtattoos gestalten. Vielmehr ist es wichtig, Highlights zu setzen und den Raum nicht überladen wirken zu lassen. Wer sich zu diesem Thema schlau machen will, kann sich über Wandgestaltung hier informieren Auch die Farbe an der Wand spielt dabei einen bedeutenden Part. Grelle Farben erschrecken Kunden eher und lenken den Blick von den Verkaufsprodukten ab. Hierbei sollte man also nicht zu viel wagen.

Bei der Einrichtung einer Modeboutique ist es wichtig mit den Komponenten Licht, Raum und Farbe zu spielen. Eine Boutique sollte also niemals willkürlich eingerichtet werden. Es bedarf hingegen viel mehr einer strategischen Planung, wie man die einzelnen Elemente eines Raumes vereinen kann. Orientieren sollte man sich dabei stets an dem, was man verkaufen möchte. Die Kleidungsstücke und die Einrichtung der Boutique sollten zusammenpassen anstatt Kontraste zu bilden. Durch die Einheitlichkeit in der Gestaltung gewinnt der Kunde das Gefühl, dass es sich um ein seriöses Geschäft handelt, das ihm etwas bieten kann.

Damit sich ein Kunde in einer Boutique auch rundum wohlfühlen kann, sind natürlich Sauberkeit und Hygiene wichtige Krtierien. Böden oder Teppiche sollten so gewählt werden, dass sie möglichst pflegeleicht und weniger anfällig für haftbaren Schmutz sind.

Letzten Endes ist es selbstverständlich wichtig, dass der Fokus auf die Mode gelenkt wird. Aber die richtige Gestaltung des Raumes der Boutique kann einiges dazu beitragen.